Lok_03_li Quirl-Bargteheide Zugende_klein


Home
Vorwort
Thema
Fahrzeuge H0m
Hersteller
Bilder
Lektüre
DVD / Video
Begriffe / Farben
Anlagen
Beschreibungen
» Version 1
» Version 2
» Version 3+4
Erweiterungen
Links
Kontakt
Impressum
Feedback
Sitemap


W3C HTML 4.01 W3C CSS
Zwischenraum
Sie befinden sich hier: » Anlagen » Beschreibungen » Version 3+4


Anlagenbeschreibung Version 3 und 4


Das Thema der Anlage ist der Bahnhof ‚Nordhausen Nord' am Südrand des Harzes. Im Wesentlichen besteht die Anlage aus fünf Bereichen: dem Personenbahnhof, dem Güterbahnhof mit Güterschuppen und Rollbockanlage, dem Bereich Lokbehandlung mit Lokschuppen, Drehscheibe und Versorgungsanlagen, dem Bereich Rollwagenanlage und dem Schattenbahnhof mit Schiebebühne für ganze Züge. Neu hinzugekommen sind die Rohbausegmente zur Darstellung des Behreviadukts, der den sechsten Abschnitt darstellen wird. Alle Bereiche sind nahezu im genauen Maßstab gebaut, auf die annähernd identische Gleislage wurde Wert gelegt. Auf Landschaft wurde weitgehend verzichtet, dadurch ist die Anlage ein wenig in die Länge gezogen und teilweise nur 20 cm breit, an einer Stelle ist sie jedoch 90 cm tief.

In der Version 3 werden der Personenbahnhof, Güterbahnhof, Lokbehandlung, Rollwagenanlage, ein 180 Grad Bogen und der Schattenbahnhof ausgestellt.

In der Version 4 werden der Personenbahnhof, Güterbahnhof, Lokbehandlung, Rollwagenanlage und der Schattenbahnhof ausgestellt.

Bei diesen beiden Aufbaumöglichkeiten gibt das Modell den Originalgleisplan wieder. Die Segmente werden in Version 1 und 2 vorgestellt. Der Unterschied zu den anderen Versionen liegt darin, dass bei dieser Aufbauversion eine Raumecke benötigt wird. Personenbahnhof, Güterbahnhof, Lokbehandlung werden in der gleichen Weise aufgestellt wie in Version 2. Im Anschluss an den Güterbahnhof wird dann aber über einen 45 Grad-Bogen die Rollwagenanlage erreicht. Um aus der Rollwagenanlage in den Schattenbahnhof zu fahren, gibt es zwei Möglichkeiten. Erstens über einen 180 Grad-Bogen oder zweitens auf direktem Weg.

Version 3: Abmessung = Ca. 9,5 m x  8,5 m

Version 4: Abmessung = Ca. 8,0 m x 11,0 m

Auf allen Segmenten wird ein möglichst naturgetreuer Bahnbetrieb gezeigt, auf unrealistische Eyecatcher wird ganz bewusst verzichtet.



© 2006 - 2019    Christian Labuch  &  Dipl.-Ing. Friedrich Meyerhoff